Informationen zu den geplanten Tagesfahrten

April 2019 – Kempen Unsere Nachbarstadt, die in diesem Jahr 725 Jahre Stadtrechte feiert, wollen wir mit einer Führung erkunden. Nachmittags ist die Besichtigung der Kapelle St. Peter vorgesehen. Juni 2019 – Straelen Nach einem geführten Rundgang durch die historisch-restaurierte Innenstadt besteht die Möglichkeit zur Führung durch das Europäische-Übersetzer-Kollegium, der weltweit ersten und einzigen Übersetzungswerkstatt. … Weiterlesen

Die Anrather Leddschesweäver feiern ihr 20jähriges Bestehen

20 Jahre sind es nun schon her, dass sich im Bürgerverein aus der Mundartgruppe auch eine Gesangsformation genannt „De Leddschesweäver“ gebildet hat. Das musste natürlich gebührend gefeiert werden. Als Lokalität wurde der Renneshof ausgewählt, zu dem ja auch der Freudenberg gehört. Denn zu diesem Minihügel machen die Leddschesweäver alljährlich am Pfingstmontag eine Radtour und haben … Weiterlesen

Gäste aus Geldern

Der „Historische Verein für Geldern und Umgegend e. V.“ war zu Gast in Anrath. Dieser Verein, gegründet 1851, ist die älteste Vereinigung von Geschichtsfreunden am Niederrhein. Am 21. und am 23. Juni 2017 war er mit zwei Gruppen von jeweils ca. 25 Personen wieder einmal auf Entdeckungsreise im Grenzgebiet zum ehemaligen Herzogtum Geldern. Der Vormittag … Weiterlesen

Tagesfahrt nach Hüls

Der Heimatverein Hüls vermittelte Allgemeines zur Ortsgeschichte von Hüls, dem nördlichsten Stadtteil von Krefeld, der im Jahre 1112 erstmals erwähnt wurde und somit über 900 Jahre alt ist .-. also nur wenig jünger als Anrath. Zu Fuß ging es zu den besonderen Sehenswürdigkeiten wie Konventkirche mit ihrer Schatzkammer aus dem 14. Jahrhundert; auf der altehrwürdigen … Weiterlesen

Besuch bei den Alpakas in Anrath

Die Willicherin Almuth Becker hat ungewöhnliche Haus- bzw. Koppeltiere. Seit September 2015 leben Alpakas auf den Koppeln hinter ihrem Haus an der Süchtelner Straße: Drei Alpaka-Stuten mit ihren Hengstfohlen. Sie sollen die Keimzelle einer kleinen Alpaka-Herde sein! Insgesamt sind es nun 13 Tiere. Mittlerweile ist auch das erste Jungtier des Jahres 2017 geboren – Alpakas … Weiterlesen

Vortrag: Juden in Anrath

Nachdem Udo Holzenthal und Bernd-Dieter Röhrscheid im September 2016 ihr großes, gut recherchiertes Werk „Juden in Willich“ herausgegeben hatten, gab es nun am 24. März 2017 in Anrath eine Lesung „Juden in Anrath“. In dene vergangenen Zeiten lebten bis zu 80 Mitglieder jüdischen Glaubens in Anrath – mehr als in den anderen Stadtteilen. Zuvor zeigte … Weiterlesen

Besuch im Kutscherhaus

Nur ganz selten öffnet das Kutscherhaus auf der Neersener Straße 30 seine Pforten.Seit 1925 besaß Dr. Eugen Witte dieses Häuschen, in dem wohl der Kutscher des Sanitätsrates Dr. Ewald Leber einst wohnte – daher der Name.Nun ergab es sich, dass die Urenkelin von Dr. Witte, Anastasia Tamms, mit ihrem Vater dieses Haus besuchte, um nach … Weiterlesen