Archiv und Bibliothek

Das Archiv der Bürgervereins Anrath umfasst in erster Linie einen umfangreichen Bestand von Fotos, Zeitungsartikel, historischen Karten und sonstigen Dokumenten. Daneben wird eine Bibliothek zur Kultur und Geschichte Anraths und seiner Umgebung aufgebaut. Einsichtnahme in das Archiv ist jedem Interessierten nach Terminabsprache möglich. Kontakt: Werner Genings, Tel. 0160 94656265

Der Archivkreis trifft sich regelmäßig, um die umfangreiche Sammlung an Archivmaterial zu erfassen und so zu archivieren, dass über Suchfunktionen schnell ermittelt werden kann, welches Material zu bestimmten Themen zur Verfügung steht.

Zu diesem Zweck wurden bisher z. B.:

2.500 Datensätze Fotografien & Dokumente

1.000 Datensätze mit Informationen über die Inhalte der Heimatbücher des Bürgervereins ab 1978

400 Datensätze über die Bibliothek

als Dateien erfasst.

Von der großen Sammlung an Bildern und Dokumenten sind fast 2.000 digitalisiert und zum großen Teil mit den Dateien verknüpft worden. Diese sehr aufwendige Methode ermöglicht es, das Archivmaterial direkt zu sichten bzw. Fotos und Dokumente, die nicht im Besitz des Bürgervereins sind, mit Zustimmung des Eigentümers digital zu archivieren.

Seit dem Jubiläumsjahr 2010 wurden uns mehrere hundert digitale Bilder und Dokumente von Privatpersonen zur Verfügung gestellt, die zur Zeit gesichtet werden. Wir hoffen auf weitere Unterstützung der Archivarbeit und möchten uns für die bisherige Unterstützung bedanken.

Diese Unterstützung ermöglichte es uns, in vielen Fällen Anfragen von Organisationen und Privatpersonen schnell zu bearbeiten. In den letzten Jahren konnten wir z. B. eine Anfrage der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück erfolgreich abschließen und Archivmaterial aus der Nazi-Zeit vom Frauengefängnis Anrath zur Verfügung zu stellen. Viele Anfragen von Privatpersonen wurden beantwortet bzw. es konnten Kontaktdaten zur Verfügung gestellt werden.