Anrather Heimatbuch

Seit 1978 wird das Anrather Heimatbuch vom Bürgerverein jährlich redigiert und herausgegeben. Es enthält Artikel aus dem gesamten Bereich der Geschichte und Gegenwart Anraths, insbesondere über Anrather Personen, Vereine und Gruppierungen, Kirche, Kultur und Natur Anraths und seiner engeren Umgebung sowie die Anrather Mundart „Anrötsch Platt“. Das Buch ist erhältlich bei: Mitgliedern des Vorstandes, Anrather Bücherecke, ARAL-Tankstelle Knauf, Geflügelhof Hügens, Haarmoden Hoogers, Lotto Tabak Römgens, Sternenhimmel Anrath zum Preis von 7,00 € zu beziehen.

Register sämtlicher Ausgaben seit 1978


Vorwort zum Anrather Heimatbuch 2024

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Leserinnen und Leser,

unser Heimatort Anrath, wo wir geboren wurden, unbeschwerte Kin­derjahre verbrachten, die Schule besuchten und erstmal mit dem unbestechlichen Ernst des Lebens konfrontiert wurden, ist heute schon ein Kleinod in unserer über 1000jährigen Geschichte am Niederrhein. Gelegen mittendrin, umgeben von einigen größeren Städten, war Anrath ohne besonderen Verkehrsanschluss in sich geborgen geblieben … gewissermaßen beinahe abgeschieden. Ewald Helling, damals Vorsitzender des Anrather Bürgervereins, schrieb zur 1. Ausgabe unseres Heimatbuches 1978: „…Wir möch­ten, dass Sinn und Verständnis für das geschichtliche Werden un­serer Heimat und das Schicksal ihrer Bewohner geweckt und er­halten werden … darüber hinaus sollte die Gegenwart nicht zu kurz kommen, weshalb die wichtigsten Ereignisse im Leben unseres Heimatortes, insbesondere im Vereinsleben, festgehalten werden. Wir wünschen uns ein lebhaftes und kritisches Interesse unserer Leser.“

So schrieb Ewald Helling; und das gilt auch heute noch. In diesem Sinne.

Marlies Pasch    

Die Inhaltsverzeichnisse aller Heimatbücher können Sie hier einsehen und abrufen.

Das Inhaltsverzeichnis des Heimatbuches 2024 wird in den nächsten Tagen eingestellt!