Vortrag: Juden in Anrath

Am 24. März 2017 lasen Udo Holzenthal und Bernd-Dieter Röhrscheid aus ihrem kürzlich erschienenen Buch das Kapitel „Juden in Anrath“, da zu der damaligen Zeit in Anrath die meisten Juden lebten und arbeiteten. Zuvor zeigte der Regisseur Gregor Höppner seinen Film „Anrath“ (gedreht in Süchteln). Der Film handelte von einer Jüdin, die in den letzten Kriegsmonaten von Anrath nach Krefeld zum „Abtransport“ gebracht wurde – auf einem Fahrrad

Marlies Pasch

Schriftgröße