Gäste aus Geldern

Der „Historische Verein für Geldern und Umgegend e. V.“ war zu Gast in Anrath. Dieser Verein, gegründet 1851, ist die älteste Vereinigung von Geschichtsfreunden am Niederrhein. Am 21. und am 23. Juni 2017 war er mit zwei Gruppen von jeweils ca. 25 Personen mal wieder auf Entdeckungsreise im Grenzgebiet zum ehemaligen Herzogtum Geldern. Der Vormittag war einem Besuch der Benediktiner-Abtei Kloster Mariendonk gewid-met. Nach dem Mittagessen in der Brauerei Schmitz-Mönk in Anrath stand eine ca. zweieinhalbstündige Führung durch den historischen Marktflecken auf dem Pro-gramm, bevor es wieder zum „Mönk“ zu Kaffee und Kuchen ging. Eine Führung durch die Anrather Pfarrkirche St. Johannes Baptist rundete das äußerst umfangreiche Tagesprogramm ab. Der Bürgerverein freut sich, dass er mit der Fleckenführung zum Gelingen dieser Veranstaltung beitragen konnte.

Friedel Kluth

Schriftgröße