Quelle: Bürgerverein Anrath e.V. | www.buergerverein-anrath.de | Stand: 03. Dec. 2016

Chronik

Berichte über Aktuelles in Anrath und Aktivitäten des Bürgervereins

30.07.2016

Ausflug ins Bienenland am 30. Juli 2016

38 Personen, Mitglieder des Bürgervereins Anrath und weitere Interessenten besuchten Bienenland van den Bongard. Der Hausherr hieß die Besucher, auch im Namen seiner Tochter, herzlich willkommen. Nach der Stärkung mit Kaffee und Kuchen führte Johann van den Bongard, der seinen Betrieb inzwischen seiner Tochter übergeben hat, in das Thema Imkerei ein. Er selbst hatte 1981 sein Hobby zum Beruf gemacht, verfügt jetzt noch über 60 eigene Völker mit 50000 Bienen, während seine Tochter ca. 500 Völker mit 25 Millionen Bienen besitzt. Die Besucher wurden, unter Zuhilfenahme von Bildmaterial, mit der Tätigkeit des Imkers, z. B. der Vermehrung von Bienenköniginnen, der Gewinnung des Honigs etc. vertraut gemacht. Die Insekten schwärmen bei mindestens 12 Grad nicht nur in der heimischen Gegend aus. Je nach Blütezeit fahren Vater und Tochter mit einigen ihrer Völker in den Schwarzwald, nach Brandenburg, in die Pfalz oder ins Emsland, da dort zum Beispiel blühende Sonnenblumen, Akazien, Kastanien oder Heidepflanzen stehen. Hergestellt werden verschiedene Honigsorten, z. B. Rapshonig, Blütenhonig, Sonnenblumenhonig, Wald- und Waldblütenhonig. Hingewiesen sei auf diverse Weine, Pflaumen-Honig-Wein, Kirsch-Honig-Wein, Aprikosen-Honig-Wein und verschiedene Liköre. Die Gäste hatten die Möglichkeit verschiedene Honigsorten und Honigweine zu probieren. Die Herstellung von Kerzen aus Bienenwachs wurde ebenfalls angesprochen. Für alle war dieser Nachmittag interessant und die Ausführungen sehr lehrreich.
Wolfgang Bongartz