Anrather Vereine stellen sich vor:

Kulturinitiative Anrath1tausend

Der gemeinnützige Verein “Anrath1tausend“ ist eine generationsübergreifende Aktion von Anrathern. Diese haben sich zum Ziel gesetzt, durch ein gemeinschaftliches Benefiz-Konzert - durchgeführt und getragen von allen gesellschaftlichen Teilen des Ortes - das 1000jährige Bestehen unseres Heimatortes zum Anlaß zu nehmen, den Grundstock einer Stiftung von Anrathern für Anrather ins Leben zu rufen. So soll der runde Geburtstag nicht nur gefeiert werden, sondern über das Jahr 2010 etwas Bleibendes für künftige Generationen unseres Ortes entstehen. Die Initiative möchte alle Vereine, Parteien, Kirchen und sonstigen gesellschaftlichen Gruppierungen einladen, sich in diesem idealistischen Projekt einzubringen und daran teilzunehmen.

Anrath1tausend wird am 3. Juli 2010 ein genreübergreifendes Konzert im Rahmen des tausendjährigen Bestehens des Dorfes veranstalten. Allerdings ist das Konzert selber vor allem der Anlass zur Gründung einer Stiftung für Menschen vor Ort, die unverschuldet in Not geraten sind. In einer Zeit, in der staatliche Versorgung immer weiter zurückgeht, soll so das solidarische Miteinander im Dorf diesen Menschen helfen.

Dazu wird der Einsatz der Menschen auf verschiedensten Ebenen gesucht. Alle Teile des Anrather Gesellschaftslebens sind eingeladen sich mit einzubringen  ob mit der eigenen Hand, eigenen Ideen, begleitenden Maßnahmen, ideell und/oder finanziell, und, und, und...

Die Gründungsmitglieder sind zumeist als Abgesandte anderer kulturtreibender Organisationen, Chöre, Bands, etc. bei Anrath1tausend dabei.


Kontakt: Markus Gather, Webseite: www.anrath1tausend.de